Freitag, 10. November 2017

Zeit des Drinnen-Seins

Ein Prosa-Gedicht

November-Vogel, © Pirandîl
Nun kommt die Zeit des Drinnen-Seins. Mit kalten Fingern streift Wind um die Häuser. Regen sitzt in den Straßen, aufdringlich grabschend und glucksend. Wir schließen die Fenster und Türen. Ein flüchtiger Griff an die Heizung, sie läuft. Jetzt heißt es Tee kochen oder Milch für Kakao. Die Katze liegt schon seit Stunden im Bett, Recht hat sie. Der Herbst herrscht mit Macht; auch seine schmutzige Schönheit sucht Liebe.

Ein schönes November-Wochenende Euch allen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen